Kunstdrucke
von Barnett Newman

auch als Leinwandbilder und gerahmte Bilder lieferbar.

Jetzt günstig kaufen - auch auf Rechnung!


Künstlerportait von Barnett Newman

Barnett Newman

  • Geboren: 29. Januar 1905 in New York
  • Gestorben: 4. Juli 1970
Der am 29. Januar 1905 als Sohn jüdisch-russischer Emigranten in New York geborene Barnett Newman gehörte zu den herausragenden Vertretern des Abstrakten Expressionismus, auch wenn sein Werk häufig an den Arbeiten seines bekannteren Malerkollegen Mark Rothko gemessen wird. Mark Rothko traf Newman das erste Mal im Jahr 1931. 1933 mietete er ein erstes Atelier, in dem er in den folgenden Jahren seinen ornamentalen und vegetabilen Früh-Stil entwickelte. Mitte der vierziger Jahre lernte er die späteren führenden Vertreter des Abstrakten Expressionismus kennen: die Arbeiten von Clyfford Still, Hans Hofmann, Adolph Gottlieb and Jackson Pollock bewirkten im Jahr 1948 eine radikale Abkehr von seinem bisherigen Stil. Es entstand das erste abstrakte Farbflächenbild mit einem sogenannten "Zip" (Farbverschluß), seinem Markenzeichen. Trotz zum Teil vernichtender Kritiken im weiteren Verlauf der fünfziger Jahre blieb Newman seinem Stil treu. Ab 1958 erfolgten schließlich die ersten publikumswirksamen Ausstellungen, gefolgt von einer breiteren Anerkennung innerhalb der Kunstwelt ab dem Beginn der sechziger Jahre. Newman wurde Gastprofessor an amerikanischen Universitäten und er repräsentierte die zeitgenössische amerikanische Malerei auf Auslandsreisen. Trotzdem blieb sein Werk nur einem Kreis von Insidern und Kennern zugänglich. Barnett Newman starb am 4. Juli 1970 an Herzversagen.