Bilder von
Edward Hopper

Wir liefern ihnen Wandbilder von ausgezeichneter Qualität in den unterschiedlichsten Ausführungen. Auf dieser Seite finden Sie Bilder als Kunstdrucke Poster, Leinwandbilder und gerahmte Bilder.

Jetzt günstig kaufen - auch auf Rechnung!


Künstlerportait von Edward Hopper

Edward Hopper

  • Geboren: 22. Juli 1882 in Nyack
  • Gestorben: 15. Mai 1967
Seit der Epoche der Renaissance ist der Realismus in der Malerei eine ständig wiederkehrende Erscheinung, die aufgrund ihrer Vielfältigkeit über Stilen und Stilepochen steht. Eine zentrale Rolle im amerikanischen Realismus nimmt der Maler Edward Hopper ein, der eine ganz eigene Bildsprache entwickelte. Der am 22. Juli 1882 in Nyack (New York) geborene Maler schuf seit den zwanziger Jahren Motive mit Menschen in Kleinstädten and Landschaften, angelegt in zumeist aktionslosen Bildräumen voller Stille und Melancholie. Diese ruhenden Stimmungen waren ein wichtiges Gestaltungsmittel seiner Bilder, die in ihrer distanzierten Kühle and Strenge zum wichtigen Vorläufer des Fotorealismus wurden. Als der Maler am 15. Mai 1967 in New York starb, konnte zum damaligen Zeitpunkt noch niemand ahnen, dass er ein nahezu zeitloses Lebenswerk geschaffen hatte, das erst von der Mitte der siebziger Jahre an stärkere Beachtung finden sollte.
Die Bilder werden überwiegend zugeordnet der Kunstrichtung Realismus.
In den Bildern des Künstlers dominieren die Farben Pastelfarben, Grau und Schwarz.