Bilder von
Achim der Merath

Wir liefern ihnen Wandbilder von ausgezeichneter Qualität in den unterschiedlichsten Ausführungen. Auf dieser Seite finden Sie Bilder als Kunstdrucke, Leinwandbilder, gerahmte Bilder, Glasbilder und Tapeten.

Jetzt günstig kaufen - auch auf Rechnung!


Künstlerportait von Achim der Merath

 Achim der Merath

Achim der Merath

  • Geboren: 14. August 1962 in Stuttgart
  • Lebt (lebte) in Ludwigsburg
Durch meinen Vater kam ich schon sehr früh mit Kunst in Berührung. Dies ergab immer angemalte Wände, Türen und Farbe überall wo diese hielt oder auch nicht. Doch zuerst sollte bei mir eine "ordentliche Lehre" stehen 1979 bis 1982 absolvierte ich mit verkürzter Lehrzeit eine Lehre zum Werkzeugmacher Danach gings zur Fachhochschulreife nachhohlen. Diese in der Tasche wollte mich die Bundeswehr 15 Monate . Da der Verdienst bei diesem Verein nicht besonders hoch ist wollte ich erst mal wieder ein bischen Geld verdienen und arbeitete bis 1987 bei der Fa. Unifrank als Werkzeugmacher. Im Herbst 1987 ging ich dann wieder zur Schule und machte meinen Konstrukteur Maschinenbau, und arbeitete danach noch bis 1992 in einem Ingenierbüro. Im Bereich Kunst ergaben sich durch die Lehre fundierte Kenntnisse in der Materialbearbeitung, was mir besonders beim Herstellen von Reliefarbeiten von Nutzen war.Neben meiner regulären Arbeit bemalte ich auch schon einige Motoradtank's Clubräume und ähnliches. Meiner Leidenschaft zum Surfen folgten dann bemalte Surfbretter. Im Herbst 1992 war es dann soweit .Die Auftragslage häufte sich in der Garage und ich stand mal wieder vor der Überlegung das eine oder das andere. Ich habe mich nun für die Kunst entschieden. Eine Discothek in Ludwigshafen war dann mein erster grosser Auftrag. Ein bisschen Glück und viel viel Arbeit. Im Dezember erhielt ich mit Uli Allgaier zusammen den Auftrag die Rochfabrik Ludwigsburg neu zu gestalten Boddypainting auf der Bikermesse in Sinsheim mit SWR3 und vieles mehr folgte. Eine Buhnengestaltung für die Gruppe Fantastisch 4 Tour 94 brachte mir neue Kontakte zum Bereich Messebau und auch dort konnte ich so manches Design dazu verwenden, Menschen zu begeister .Nun wusste ich wo meine Stärken liegen, Traumwelten zu schaffen und die Begeisterung zu sehen. Dies festigte meinen Entschluss meine privaten Arbeiten auch der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Ich bitte Sie somit auch um ein feedback an merath@t-online.de!
Nach unserer Kenntnis entstanden die Werke auf dieser Seite in den Jahren 1989 bis 2002.
Achim der Merath setzte für die hier gezeigten Bilder vorwiegend folgende Technik ein: Acryl-Malerei.
Die Bilder werden überwiegend zugeordnet der Kunstrichtung Phantastischer Realismus.
Achim der Merath beschäftigte sich vor allem mit folgenden Motiven: Akt.
In den Bildern des Künstlers dominieren die Farben Grün, Grau und Schwarz.