Kunstdrucke, Grafiken, Objekte und Kunstkarten
von Roy Lichtenstein

Auch als Leinwandbilder und gerahmte Bilder lieferbar.

Jetzt günstig kaufen - auch auf Rechnung!


Künstlerportait von Roy Lichtenstein

Roy Lichtenstein

  • Geboren: 27. Oktober 1923 in New York
  • Gestorben: 29. September 1997
Der am 27. Oktober 1923 in New York geborene Roy Lichtenstein war der konsequenteste Maler der Pop-Art, da er in seinen Werken populäre Bildformeln aus Comics, Werbung und Trickfilmen oder bekannten Kunstwerken und Malstilen aus ihrem gewohnten Darstellungszusammenhang entnahm. Der dadurch erzeugte Verfremdungseffekt trug ähnlich wie bei den Arbeiten Andy Warhols zur Versinnbildlichung von Konsumzusammenhängen bei. Lichtensteins Arbeiten waren ernstzunehmende Versuche, die Kluft zwischen sogenannter "highbrow-art", der gehobenen Kunst, and der "lowbrow-art", dem Trivialen und Populären, zu überbrücken. Damit reflektierte die Malerei zum ersten Mal über jene technischen Möglichkeiten, die ein Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit aufwies. Lichtenstein gestaltete seine Bilder durch Rastertechniken, klare Kontraste und einer Beschränkung auf Grundfarben in der Wirkung von Billigdrucken, womit er Bildzeichen schuf, die schon bald jeder Betrachter mit dem Begriff Pop-Art assoziierte. Indem er die malerische Textur der herkömmlichen Malerei durch eine industrielle Textur über eine Imitierung von Drucktechniken durch Rasterpunkte ersetzte, erzeugte er beim Betrachter die nötige kritische Distanz, die diesem erst den unbewussten Konsum von Massenprodukten wie Comics oder Bildern bewusst machte. Roy Lichtenstein starb Ende September 1997 im Alter von 73 Jahren.